GWA - Erwachsenen- und Gemeinwesenarbeit

Bildung:

In Absprache und auch mit Eltern und StadtteilbewohnerInnen werden entsprechend dem Bedarf Fortbildungen, Kurse, Vorträge organisiert im Bereich.

  • Familienbildung zur Stärkung der Familien in Erziehungs- und Partnerschaftsfrage
  • Erwachsenen- und Seniorenbildung in Fragen der Vorsorge und Pflege, Konfliktbewältigung
  • Die Räume können auch für Tagungen gemietet werden

Angebote für Eltern mit Neugeborenen

  • Hausebesuche: 'Wir bieten allen Eltern mit Neugeborenen einen Hausbesuch an, in denen wir ein kleines Geschenk vom Stadteil überreichen und über Angebote für Familien informieren.
  • Tipp und Klick: Vierteljährlich laden wir alle Eltern mit Neugeborenen zum "Fotoshooting" ins Familienzentrum, die Bilder werden bei Zustimmung der Eltern im Schaukasten auf der Gifiz-Halbinsel.
  • Familiencafé: am letzten Dienstag im Monat laden wir Familien mit Kindern zum gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und Spielangeboten für Kinder ein.
  • Griffbereit: mehrsprachige Krabbelgruppe für Eltern mit Kindern ab 6 Monaten
  • Krabbelgruppe: offenes Angebot für Eltern mit Kindern ab 6 Monaten

Geselligkeit und Kommunikation

  • Kurse: Gymnastik, Tanz, Musik…: diesen Gruppen bietet das SFZU Räume, im Gegenzug können sich diese Gruppen im Haus oder Stadtteil mit einer Aktion engagieren.
  • Raumvergabe für private Feiern: An Wochenenden können Familien des Stadtteils die Räume zu günstigen Bedingungen mieten.
  • Familiengrillplatz mit Jugendzeltplatz: wird über unsere Einrichtung verwaltet
  • Kulturelle Veranstaltungen: neben externen Künstlern bieten wir vor allem auch den Menschen vor Ort Gelegenheiten, sich einem Publikum zu präsentieren.
  • Feste, Tanzveranstaltungen: meist mit Gruppen des Stadtteils zusammen organisiert
  • SeniorenTreff: von der Bürgergemeinschaft Uffhofen organisiert
  • Mittagstisch für Senioren: neben der Versorgung mit Essen ist uns wichtig, dass die Senioren Gelegenheit erhalten, sich in einem gemütlichen Rahmen zu treffen und auszutauschen

Integration

Mit den Stadtteileinrichtungen für Menschen mit Behinderungen gibt es enge Kooperationen, die vor allem –je nach persönlichen Voraussetzungen- die selbstverständliche Beteiligung dieser Menschen an den sowieso im Stadtteil stattfindenden Aktionen im Blick haben.

  • Stadtteilteam: VertreterInnen der Institutionen und sozialen Einrichtungen besprechen ¼ jährlich soziale Problemlagen im Stadtteil und stimmen sich ab.
  • Sommerfest: alle Gruppierungen sind eingeladen, sich an der Durchführung des jährlichen Stadtteil-Sommerfestes zu beteiligen.
  • bei möglichst vielen Festen (St.Martin…) und Aktionen (Herbstausflug, Maitanz…) sind Kooperation mit den Stadtteilgruppierungen selbstverständlich
  • Beratung: wir verstehen und als soziale Anlaufstelle für BürgerInnen des Stadtteils.

Beteiligung

  • KuK: Die Initiativgruppe für Kunst und Kultur in Uffhofen organisiert ehrenamtlich in den Sommermonaten mehrere Kleinkunstauftritte im Amphitheater auf der Gifizhalbinsel. Sie freut sich über Verstärkung.
  • Initiativen, Vereine des Stadtteils: können für Sitzungen und Treffen im Haus Räume nutzen.
  • Stadtteilkonferenz: Alle Gruppierungen des Stadtteils sind eingeladen, 2 x im Jahr gemeinsam die Themen des Stadtteils zu besprechen, Beschlüsse zu fassen und Aktionen abzustimmen.

Kontakt

Leitung

Christina Fessler

Telefon: +49 (0) 781 - 9578 - 12
Fax: +49 (0) 781 - 9578 - 26
E-Mail: